Osteobalance

Die Osteobalance - Dynamische Wirbelsäulentherapie - ist eine sanfte, effiziente manuelle Becken- und Wirbeltherapie.

 

Es ist eine Therapie zur Behandlung von Beschwerden/Schmerzen im Bereich des Beckens und der Wirbelsäule.

 

Das Becken ist aus biomechanischer Sicht das Fundament, auf der die Wirbelsäule aufgebaut ist. Ist dieses Fundament in einer Dysbalance durch Blockaden oder Fehlstellungen, kann es Auswirkungen auf die gesamte Statik und die Gelenke aller Extremitäten sowie der Wirbelsäule haben.

 

Mit der Osteobalance wird im Bereich von Muskulatur und Faszien gearbeitet. Behandelt werden das Becken und die gesamte Wirbelsäule. Im Bereich der Halswirbelsäule wird besonders Wert auf die Diagnostik und Behandlung der ersten beiden Halswirbel (Atlas und Axis) gelegt, deren Fehlstellung zu vielen körperlichen Problemen führen können.

 

Behandelt wird mit gezielten manuellen Griffen, die sanft und risikoarm sind. Der Patient arbeitet immer aktiv mit, wobei das Becken, Beine und Arme nach bestimmten Anweisungen bewegt werden. Dem Patienten werden Übungen als Hausaufgaben mitgegeben. Dabei handelt es sich um konkrete und gezielte Techniken, die zu dem vorher behandelten Wirbelsäulenproblem in direkter Beziehung stehen.