Karin Stoll

 

Manuelle Therapien/Massagen, Beratungen/Coaching, Spirituelle Ausbildung, Heilabende, Kurse

 

Geboren 1975

Mutter von zwei Söhnen

wohnhaft in Wilderswil

 

"Achtsamkeit und Geduld sind der Schlüssel zur bedingungslosen Liebe"

 

 

Biografie

 

Ich absolvierte die Ausbildung zur kaufmännischen Angestellten und arbeitete während insgesamt 10 Jahren auf meinem Beruf in einem Advokatur- und Notariatsbüro und im Personalbereich. In dieser Zeit wurde mir immer wieder bewusst, dass ich in Zukunkft gerne direkter mit und am Menschen arbeiten wollte....

 

....und so begann ich dann meine Zweitausbildung zur ärzt. dipl. Masseurin. Ich arbeitete im Zentrum Bodyfeet in Thun im Schulsekretariat als Team-Coach und als Kursleiterin Massage/Fussreflexzonenmassage; so konnte ich meinen ursprüng-lichen Beruf und das direkte Arbeiten mit Menschen kombinieren. Seit 2006 habe ich meine eigene Massagepraxis. Zudem habe ich bei Artemis Spiez die Ausbildung "Systemisches Familienstellen" sowie "Familienstellen mit Figuren und Gruppen" bei Sieglinde Schneider absolviert.

 

Vor mehreren Jahren entdeckte ich, neben der Arbeit am Körper, mein Interesse und die Faszination für die Medialität und das Arbeiten mit Menschen im Gespräch und in der Kommunikation. Ich habe diverse Aus- und Weiterbildungen besucht, so auch die Ausbildung bei Jacqueline Gilgen (Sar's Schule für Transformation). Bei Gordon Smith, englisches Medium, absolvierte ich Weiterbildungen im Bereich der Medialität und Sensitivität. Einmal pro Monat findet der "Heilabend - Herzkreis" statt. Ich freue mich sehr, ab Frühjahr 2023 die spirituelle Ausbildung "Sar's Schule für Transformation" in meiner Praxis anbieten zu können. Ich bin stets dabei auf meinem Herzensweg weiterzugehen und mein Wissen und meine Fähigkeiten weiter zu schulen.

 

Es erfüllt mich mit grosser Freude und Dankbarkeit, meine Erfahrungen und mein Wissen in den manuellen Therapien/Massagen, Beratungen/Coaching, in der spirituellen Ausbildung und an den Heilabenden an Menschen weiterzugeben, diese zu unterstützen und auf ihrem Herzensweg zu begleiten. 

 

WAKANDA ist für mich ein Ort der Begegnung, des Zuhörens und der Dankbarkeit für das Sein und Wirken im Hier und Jetzt.